• .

0521 98892-500

Neuigkeiten

05.12.2018

Am Heiligabend: Gemeinsam statt einsam

Einladung zur Heiligabendfeier im Begegnungszentrum Kreuzstraße


Dank der Spende des Vereins „Bielefelder Handel hilft e.V.“ gibt es für die Besucherinnen und Besucher der Heiligabendfeier wieder eine gut gefüllt Tüte. Elke Schubert-Buick (v.l.), Brigitte Straßmann, Evelyn Kunadt, Helga Heins-Bechhoff, Uta Tschirschwitz, Barbara Borchert und Silvia Skorzenski haben sie bereits gepackt. Foto: Diakonie für Bielefeld/Christian Weische

Bielefeld-Mitte. Trotz aller Veränderungen – eine diakonische Tradition hat Bestand: die Heiligabendfeier für alle, die diese Stunden  nicht alleine verbringen möchten. Das Begegnungszentrum an der Kreuzstraße ist am Montag, 24. Dezember,  von 16 bis 19 Uhr Treffpunkt für sind Seniorinnen und Senioren, alleinstehende und einsame Menschen.

In den 55 Jahren des Bestehens des Begegnungszentrums, einer Einrichtung der Diakonie für Bielefeld, ist dieses Angebot aus dem Kalender vieler Menschen nicht wegzudenken. Und zuverlässig unterstützt der Verein „Bielefelder Handel Hilft e.V.“ die traditionelle Feier.
Alljährlich ermöglicht seine Spende, dass alle Besucherinnen und Besucher mit einer gut gefüllten Weihnachtstüte verabschiedet werden. Darüber hinaus kann das Team des Begegnungszentrums einen Fahrdienst nutzen und so dafür sorgen, dass jeder wohlbehalten nach Hause gelangt.

Feierlich, besinnlich und fröhlich soll der Heiligabend werden. Darauf freuen sich auch die ehrenamtlichen Helferinnen und Helfer, darauf bereiten sie sich und die Räume im Begegnungszentrum vor. Wer die Ehrenamtlichen dabei unterstützen möchte, ist herzlich willkommen!  

Anmeldung für die Feier im Begegnungszentrum Kreuzstraße werden angenommen bis zum 20. Dezember, Telefon 0521 98892-440, E-Mail: bzkreuzstrasse@diakonie-fuer-bielefeld-de