• .

0521 98892-500

Neuigkeiten

14.08.2019

"Gottes guter Segen"

Dankgottesdienst für 120 Jahre Bahnhofsmission


Die Ehrenamtlichen der Bahnhofsmission Bielefeld nach dem Dankgottesdienst in der Neustädter Marienkirche. Foto: Diakonie für Bielefeld

Bielefeld. Diakonie für Bielefeld und Caritas freuen sich über 120 Jahre Bahnhofsmission Bielefeld! Alle, denen die Bahnhofsmission am Herzen liegt, waren herzlich zum Dankgottesdienst in die Neustädter Marienkirche eingeladen.

Unter dem Motto „Gottes guter Segen“ feierten Unterstützer und Partner der Bahnhofsmission und vor allem die ehrenamtlichen Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter, ohne die die Arbeit der Bahnhofsmission gar nicht möglich wäre, das stolze Jubiläum. Die Ökumenische Songgruppe Schildesche begleitete den Gottesdienst musikalisch.

Um etwa 140 Besucher kümmern sich die Ehrenamtlichen der Bahnhofsmission an jedem Wochentag. Sie betreuen allein reisende Kinder, alte Menschen, Reisende mit schwerem Gepäck oder eingeschränkter Mobilität beim Ein-, Aus- und Umsteigen. Aber vor allem unterstützen sie Menschen mit wenig Geld, Menschen aus unterschiedlichen Kulturen, Menschen ohne Wohnung, Menschen mit Suchterkrankungen und viele andere Menschen in schwierigen Lebenssituationen mit offenen Ohren, Einfühlsamkeit und Respekt aber auch mit praktischen Dingen wie belegten Broten, heißem Tee und Mineralwasser. Die ehrenamtlichen Kräfte der Bahnhofsmission kennen die passenden Anlaufstellen und Unterkünfte in der Stadt und können auch mit warmer Kleidung und Decken aushelfen.

Eine besondere Freude gab es jetzt passend zum Jubiläum: Die Bahnhofsmission hat für die hohe Einsatzbereitschaft ihrer  ehrenamtlichen Kräfte den Bielefeld-Preis von Radio Bielefeld gewonnen!
Seit 120 Jahren ist die Bahnhofsmission für alle Menschen in Not am Bielefelder Bahnhof da.  Für die Arbeit dieses wichtigen Knotenpunkts im sozialen Netz der Stadt suchen die Diakonie für Bielefeld und der Caritasverband Bielefeld als Träger der Bielefelder Bahnhofsmission weitere ehrenamtliche Unterstützer und Spender und bieten auch die Möglichkeit des Freiwilligen Sozialen Jahres (FSJ) oder des Bundesfreiwilligendienstes (BFD) für junge Menschen an.