• .

0521 98892-500

Neuigkeiten

24.09.2019

Kindertag: Minigolf im Bahnhof

120 Jahre Bahnhofsmission Bielefeld


Vorfreude auf den Kindertag zum 120. Jubiläum der Bahnhofsmission Bielefeld. Foto: Diakonie für Bielefeld/ Barbara Franke

Bielefeld-Mitte. Diakonie für Bielefeld gGmbH und Caritasverband Bielefeld e.V. laden zum Kindertag der Bahnhofsmission ein.

Am Samstag, den 12. Oktober, von 11 bis 15 Uhr feiert die Bahnhofsmission Bielefeld ihr 120-jähriges Bestehen mit einem Kindertag am Bielefelder Hauptbahnhof. Der Bahnhof ist ein ziemlich ungewöhnlicher Ort für ein Kinderfest, aber genau deshalb hoffen die Mitarbeiter der Bahnhofsmission möglichst viele Kinder und natürlich auch Erwachsene im Tunneldurchgang zum Boulevard begrüßen zu dürfen. Auf dem Programm stehen ein Bahnhofsquiz, Dosenwerfen, das beliebte Glücksrad, Minigolf und einiges mehr. Außerdem backen die ehrenamtlichen Mitarbeiter wieder ihre begehrten und leckeren Waffeln. Neben Spiel und Spaß können sich interessierte Besucher ebenso über die Arbeit und die Geschichte der Bahnhofsmission Bielefeld informieren.

Um etwa 140 Gäste kümmern sich die Ehrenamtlichen der Bahnhofsmission an jedem Wochentag. Sie betreuen allein reisende Kinder, alte Menschen, Reisende mit schwerem Gepäck oder eingeschränkter Mobilität beim Ein-, Aus- und Umsteigen. Aber vor allem unterstützen sie Menschen mit wenig Geld, Menschen aus unterschiedlichen Kulturen, Menschen ohne Wohnung, Menschen mit Suchterkrankungen und viele andere Menschen in schwierigen Lebenssituationen. Die Ehrenamtlichen schenken ein offenes Ohr, begegnen Gästen stets mit Einfühlsamkeit und Respekt und helfen auch mit praktischen Dingen, wie belegten Broten, heißem Tee und Mineralwasser. Die ehrenamtlichen Kräfte der Bahnhofsmission kennen die passenden Anlaufstellen und Unterkünfte in der Stadt und können auch mit warmer Kleidung und Decken aushelfen.

Seit 120 Jahren ist die Bahnhofsmission für alle Menschen in Not am Bielefelder Bahnhof da. Passend zum Jubiläumsjahr hat die Bahnhofsmission im Mai den »Bielefeld-Preis« gewonnen, der die hohe Einsatzbereitschaft der ehrenamtlichen Kräfte auszeichnet.
Für die Arbeit dieses wichtigen Knotenpunkts im sozialen Netz der Stadt, suchen die Diakonie für Bielefeld und der Caritasverband Bielefeld als Träger der Bielefelder Bahnhofsmission, weiterhin ehrenamtliche Unterstützer und Spender und bieten auch die Möglichkeit des Freiwilligen Sozialen Jahres (FSJ) oder des Bundesfreiwilligendienstes (BFD) für junge Menschen an.