• .

0521 98892-500

Über uns

Stellenausschreibungen

Pflegefachkraft (m/w/d) in einer Demenz WG

Stadt
Bielefeld

Tätigkeitsbereich
Altenhilfe

Über uns
Die Diakonie für Bielefeld gGmbH bietet im Kirchenkreis Bielefeld vielfältige ambulante Unterstützung für Menschen in schwierigen oder ungewöhnlichen Lebenslagen. Über 300 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter sorgen für lösungsorientierte, vorurteilsfreie und schnelle Unterstützung und Begleitung. Träger der Diakonie für Bielefeld sind der Ev. Kirchenkreis Bielefeld und das Ev. Johanneswerk. Der Geschäftsbereich für Menschen im Alter der Diakonie für Bielefeld gGmbH versteht sich als Fachbereich für die sehr heterogene Zielgruppe „ältere Menschen“ mit ihren verschiedensten Bedarfs- und Lebenslagen. Ein ausdifferenziertes Angebot für alle Menschen im Alter ist unser Ziel.

Ihre Aufgaben
Sie begleiten und fördern pflegebedürftige Menschen alle 14 Tage am Wochenende in der Demenzwohngruppe am Kleinbahnhof.

  • Selbstständige Durchführung einer qualifizierten, ganzheitlichen, aktivierenden und kostenbewusste Pflege und Begleitung bei den Ihnen anvertrauten Menschen.
  • Geplante, fachgerechte, sachbezogene und die Würde des Menschen respektierende Beratung und Begleitung.
  • Die Ihnen anvertrauten Patienten, deren Angehörigen und Betreuer behandeln Sie mit Wertschätzung und unter Beachtung der Selbstpflegefähigkeiten, deren Selbstbestimmung, Wünsche und Gewohnheiten.

 
Ihr Profil

  • Abgeschlossene Berufsausbildung als examinierte Pflegekraft (examinierte Altenpfleger/-in oder Gesundheits- und Krankenpfleger/-in
  • Voraussetzungen zur verantwortlichen Pflegefachkraft
  • Idealerweise Berufserfahrung in verschiedenen Bereichen der Pflege
  • Positive Einstellung zu den pflegebedürftigen Menschen
  • Eigene psychische Stabilität, Belastbarkeit, Lebenserfahrung, sowie Klarheit im Handeln
  • Führerschein Klasse B
  • Zugehörigkeit zu einer christlichen Kirche wünschenswert

 
Unser Angebot

  • Vergütung nach AVR DD, inklusive zusätzlicher Altersvorsorge
  • Professionelle Einarbeitung mit klar definierten Aufgaben
  • Langfristige Beschäftigungsperspektive innerhalb eines großen evangelischen Trägers
  • Möglichkeiten der beruflichen und persönlichen Weiterentwicklung
  • Gezielte Fort- und Weiterbildung

 
 Beschäftigungsumfang
ca. 28 - 30 Stunden im Monat (im Rahmen einer geringfügigen Beschäftigung)

Entgelt
Ca. 3.300,00 € brutto/Monat* gemäß Entgeltgruppe 7 Anlage 2 AVR DD
zzgl. einer überwiegend arbeitgeberfinanzierten Altersvorsorge und Tarifleistungen gem. AVR DD
*bei zweijähriger einschlägiger Tätigkeit vor Einstellung bezogen auf eine Vollzeitbeschäftigung von 39 Std./Woche inkl. anteiliger Jahressonderzahlung

Beginn
01.04.2019

Befristung
Unbefristet

Wir freuen uns bis zum 08.03.2019 auf Ihre Bewerbung

Kontakt

Diakonie für Bielefeld gGmbH, Diakoniestation Nord/West
Kornelia Lippert
Pflegedienstleitung
Beckendorfstraße 1
33739 Bielefeld
05206/92 08 14
kornelia.lippert@diakonie-fuer-bielefeld.de
 
Referenznummer
JW.798

Pflegefachkraft (m/w/d)

Stadt
Bielefeld

Tätigkeitsbereich
Altenhilfe

Über uns
Die Diakonie für Bielefeld gGmbH bietet im Kirchenkreis Bielefeld vielfältige ambulante Unterstützung für Menschen in schwierigen oder ungewöhnlichen Lebenslagen. Über 300 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter sorgen für lösungsorientierte, vorurteilsfreie und schnelle Unterstützung und Begleitung. Träger der Diakonie für Bielefeld sind der Ev. Kirchenkreis Bielefeld und das Ev. Johanneswerk. Der Geschäftsbereich für Menschen im Alter der Diakonie für Bielefeld gGmbH versteht sich als Fachbereich für die sehr heterogene Zielgruppe „ältere Menschen“ mit ihren verschiedensten Bedarfs- und Lebenslagen. Ein ausdifferenziertes Angebot für alle Menschen im Alter ist unser Ziel.

Ihre Aufgaben

Sie erwarten vielseitige Aufgaben für unseren ambulanten Pflegedienst. Sie leisten Grund- und Behandlungspflege und führen die Dokumentation aller relevanten Beobachtungen beim Patienten durch. Die Ihnen anvertrauten Patienten, deren Angehörige und Betreuer behandeln Sie mit Wertschätzung und unter Beachtung der Selbstpflegefähigkeiten, deren Selbstbestimmung, Wünsche und Gewohnheiten. Sie arbeiten wertschätzend und motivierend in Ihrem Team und tragen zu einer guten Atmosphäre bei.

  • Selbstständige Durchführung einer qualifizierten, ganzheitlichen, aktivierenden und kostenbewusste Pflege und Begleitung bei den Ihnen anvertrauten Menschen.
  • Geplante, fachgerechte, sachbezogene und die Würde des Menschen respektierende Beratung und Begleitung.


Ihr Profil

  • Abgeschlossene Berufsausbildung als examinierte Pflegekraft (examinierte Altenpfleger/-in oder Gesundheits- und Krankenpfleger/-in
  • Voraussetzungen zur verantwortlichen Pflegefachkraft
  • Idealerweise Berufserfahrung in verschiedenen Bereichen der Pflege
  • Positive Einstellung zu pflegebedürftigen Menschen und ihrem Umfeld
  • Eigene psychische Stabilität, Belastbarkeit, Lebenserfahrung, sowie Klarheit im Handeln
  • Eigenverantwortliche Tätigkeit bei gleichzeitiger Bereitschaft und Fähigkeit zur Teamarbeit in multiprofessionellen Teams
  • Führerschein Klasse B
  • Zugehörigkeit zu einer christlichen Kirche wünschenswert

Unser Angebot

  • Vergütung nach AVR DD, inklusive zusätzlicher Altersvorsorge
  • Professionelle Einarbeitung mit klar definierten Aufgaben
  • Langfristige Beschäftigungsperspektive innerhalb eines großen evangelischen Trägers
  • Möglichkeiten der beruflichen und persönlichen Weiterentwicklung
  • Gezielte Fort- und Weiterbildung
  • Förderung der Vereinbarkeit von Beruf, Familie und Privatleben


Beschäftigungsumfang
25 - 32 Stunden pro Woche

Entgelt
Ca. 3.300,00 € brutto/Monat* gemäß Entgeltgruppe 7 Anlage 2 AVR DD
zzgl. einer überwiegend arbeitgeberfinanzierten Altersvorsorge und Tarifleistungen gem. AVR DD
*bei zweijähriger einschlägiger Tätigkeit vor Einstellung bezogen auf eine Vollzeitbeschäftigung von 39 Std./Woche inkl. anteiliger Jahressonderzahlung

Beginn
01.04.2019

Befristung
Unbefristet

Wir freuen uns bis zum 08.03.2019 auf Ihre Bewerbung

Kontakt
Diakonie für Bielefeld gGmbH, Diakoniestation Nord/West
Kornelia Lippert
Pflegedienstleitung
Beckendorfstraße 1
33739 Bielefeld
05206/92 08 14
kornelia.lippert@diakonie-fuer-bielefeld.de
 
Referenznummer
JW.797

Teamkoordinator mit Leitungsaufgaben (m/w/d)

Stadt
Bielefeld

Tätigkeitsbereich
Altenhilfe

Über uns
Die Diakonie für Bielefeld gGmbH bietet im Kirchenkreis Bielefeld vielfältige ambulante Unterstützung für Menschen in schwierigen oder ungewöhnlichen Lebenslagen. Über 300 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter sorgen für lösungsorientierte, vorurteilsfreie und schnelle Unterstützung und Begleitung. Träger der Diakonie für Bielefeld sind der Ev. Kirchenkreis Bielefeld und das Ev. Johanneswerk. Der Geschäftsbereich für Menschen im Alter der Diakonie für Bielefeld gGmbH versteht sich als Fachbereich für die sehr heterogene Zielgruppe „ältere Menschen“ mit ihren verschiedensten Bedarfs- und Lebenslagen. Ein ausdifferenziertes Angebot für alle Menschen im Alter ist unser Ziel.

Ihre Aufgaben

  • Sie sind kommunikativ, arbeiten lösungsorientiert und führen konsequent Entscheidungen herbei. Ihre Kundenorientierung, sowie Ihre Offenheit für Veränderungen gehen einher mit der Fähigkeit, neue Konzepte zu entwickeln und umzusetzen.
  • Umsetzung von ökonomischen  und ökologischen Aspekten im Arbeitsprozess.
  • Sicherstellung der Dienstleistungsqualität im Rahmen der vorgegebenen Qualitätsziele.
  • Umsetzung medizinisch und pflegewissenschaftlich anerkannter Arbeitsmethoden und Arbeitstechniken.
  • Mitwirkung bei der Umsetzung einer am Kunden orientierten Pflege und Betreuung.
  • Die organisatorische Leitung des Teams auf der Grundlage der Führungsgrundsätze der Ev. Johanneswerk gGmbH.

          Dazu gehört u.a. die Verantwortung für:

  • die Optimierung der Zusammenarbeit aller relevanten Fach- und Personengruppen
  • die Schaffung möglichst mitarbeiterfreundlicher Arbeitsbedingungen
  • die Gestaltung einer nachhaltig motivierenden Mitarbeiterführung
  • die Unterstützung einer nachhaltigen Personalentwicklung
  • Koordination von Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern im Rahmen eines effektiven Personaleinsatzes und einer kundenorientierten Arbeitsorganisation
  • Beratung, Koordinierung und Organisation von Unterstützungsangeboten für die Kundinnen und Kunden und ihre Angehörigen unter Berücksichtigung des gesamten Angebotsportfolios der Diakonie für Bielefeld
  • Fachliche Unterstützung der Leiterin/des Leiters/Pflegedienstleitung der Diakoniestation
  • Netzwerkarbeit

 
Ihr Profil
Die Ausübung der Tätigkeit setzt Fachwissen und entsprechende Fähigkeit voraus, die i.d.R. durch eine dreijährige Fachschulausbildung, aber auch anderweitig erworben werden können.
Die Aufgaben erfordern im Kundenbezug weitergehende emotionale und soziale Kompetenz.

  • Sie haben eine Berufsausbildung als examinierte Altenpflegefachkraft bzw. Gesundheits-/Krankenpflegefachkraft
  • Zugehörigkeit zu einer christlichen Kirche wünschenswert
  • Führerschein

 
Unser Angebot

  • Vergütung gemäß Entgeltgruppe 8 Anlage 2 AVR DD, zuzüglich einer überwiegend arbeitgeberfinanzierten Altersvorsorge und weiteren Tarifleistungen
  • Professionelle Einarbeitung mit klar definierten Aufgaben
  • Aufgabenorientierte Arbeitszeitgestaltung in einer 5-Tage-Woche
  • Ein spannendes Aufgabengebiet mit Gestaltungsspielraum
  • Möglichkeiten der beruflichen und persönlichen Weiterentwicklung
  • Gezielte Fort- und Weiterbildung
  • Förderung der Vereinbarkeit von Beruf, Familie und Privatleben

 
Beschäftigungsumfang
35 Stunden pro Woche

Entgelt
Ca. 3.600,00 € brutto/Monat* gemäß Entgeltgruppe 8 Anlage 2 AVR DD
zzgl. einer überwiegend arbeitgeberfinanzierten Altersvorsorge und Tarifleistungen gem. AVR DD
*bei zweijähriger einschlägiger Tätigkeit vor Einstellung bezogen auf eine Vollzeitbeschäftigung von 39 Std./Woche inkl. anteiliger Jahressonderzahlung

Beginn
01.05.2019

Befristung
Zunächst befristet für zwei Jahre

Wir freuen uns bis zum
31.03.2019 auf Ihre Bewerbung

Kontakt
Diakonie für Bielefeld gGmbH, Diakoniestation Nord/West
Kornelia Lippert
Pflegedienstleitung
Beckendorfstraße 1
33739 Bielefeld
05206/92 08 14
kornelia.lippert@diakonie-fuer-bielefeld.de

Referenznummer
JW.796

Sozialarbeiterin/Sozialarbeiter / Sozialpädagogin/Sozialpädagoge (m/w/d) (Diplom/Bachelor), o.v. in Bielefeld

Stadt
Bielefeld

Tätigkeitsbereich
Unterstützung und Beratung

Über uns
Die Diakonie für Bielefeld gGmbH bietet im Ev. Kirchenkreis Bielefeld vielfältige Unterstützung für Menschen in schwierigen oder ungewöhnlichen Lebenslagen. Über 300 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter sorgen für lösungsorientierte, vorurteilsfreie und schnelle Unterstützung und Begleitung. Die vielfältigen Angebote richten sich an Familien, Kinder und Jugendliche, an alte Menschen und ihre Angehörigen, an Menschen, die straffällig geworden sind, und deren Familien, an Personen, die sich aus unterschiedlichen Gründen fremd und allein fühlen oder Kontakt und Begegnung suchen. Gesellschafter der Diakonie für Bielefeld sind der Ev. Kirchenkreis Bielefeld und das Ev. Johanneswerk.

Ihre Aufgaben
Wir suchen für das Team der ambulanten und stationären Verselbstständigung von jungen Menschen zwischen 16 - 21 Jahren mehrere pädagogische Fachkräfte.
Die Jugendlichen werden in ihrer Persönlichkeitsentwicklung und auf ihren Weg in ein eigenständiges Leben im Rahmen der Hilfen zur Erziehung beraten und begleitet.

Hierzu zählen beispielsweise:

  • Die Anleitung und Begleitung in allen lebenspraktischen Bereichen
  • Die Begleitung in allen Fragen der schulischen und beruflichen Ausbildung
  • Die Strukturierung des Alltags
  • Der Erhalt und Aufbau tragfähiger Netzwerke im Umfeld
  • Freizeitpädagogische Angebote

Ihre Qualifikation
Sozialarbeiterin/Sozialarbeiter, Sozialpädagogin/Sozialpädagoge (Diplom/Bachelor), mit Erfahrungen im Bereich der Hilfen zur Erziehung 

Ihr Profil

  • Ihre Arbeit fußt auf einer klientenorientierten Sichtweise
  • Sie verfügen über Einfühlungsvermögen, sowie eine breite Fach- und Sozialkompetenz
  • Sie sind Eigeninititativ und Entscheidungsfreudig
  • Sie arbeiten gerne im Team und sind Kooperationsfähig
  • Ihnen liegt selbstständiges Arbeiten
  • Sie sind bereit zur Sicherstellung der Ansprechbarkeit für die Jugendlichen Rufbereitschaften zu leisten
  • Zugehörigkeit zu einer christlichen Kirche wünschenswert

Unser Angebot

  • Eine interessante Arbeitsstelle im Bereich der Hilfen zur Erziehung
  • Teameinbindung
  • Fort- und Weiterbildungsangebote
  • Regelmäßige Fallsupervisionen
  • Eine enge Zusammenarbeit mit den anderen Bereichen in der Abteilung Erzieherische Leistungen


Beschäftigungsumfang
19,5 Stunden pro Woche

Entgelt
Ca. 3.900,00 € brutto/Monat* gemäß Entgeltgruppe 9 Anlage 2 AVR DD
zzgl. einer überwiegend arbeitgeberfinanzierten Altersvorsorge und Tarifleistungen gem. AVR DD
*bei zweijähriger einschlägiger Tätigkeit vor Einstellung bezogen auf eine Vollzeitbeschäftigung von 39 Std./Woche inkl. anteiliger Jahressonderzahlung

Beginn
01.04.2019

Befristung
Unbefristet

Wir freuen uns bis zum 22.02.2019 auf Ihre Bewerbung

Kontakt
Diakonie für Bielefeld gGmbH
Wolfgang Pieper
Abteilungsleiter
Schildescher Str. 101-103
33611 Bielefeld
0521 98892-712
wolfgang.pieper@diakonie-fuer-bielefeld.de
 
Referenznummer
JW.787

Sozialarbeiterin/Sozialarbeiter / Sozialpädagogin/Sozialpädagoge (m/w/d) (Diplom/Bachelor), o.v. in Bielefeld

StadtBielefeld

Tätigkeitsbereich
Unterstützung und Beratung

Über uns
Die Diakonie für Bielefeld gGmbH bietet im Ev. Kirchenkreis Bielefeld vielfältige Unterstützung für Menschen in schwierigen oder ungewöhnlichen Lebenslagen. Über 300 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter sorgen für lösungsorientierte, vorurteilsfreie und schnelle Unterstützung und Begleitung. Die vielfältigen Angebote richten sich an Familien, Kinder und Jugendliche, an alte Menschen und ihre Angehörigen, an Menschen, die straffällig geworden sind, und deren Familien, an Personen, die sich aus unterschiedlichen Gründen fremd und allein fühlen oder Kontakt und Begegnung suchen. Gesellschafter der Diakonie für Bielefeld sind der Ev. Kirchenkreis Bielefeld und das Ev. Johanneswerk.
Ihre Aufgaben

Wir suchen für das Team der ambulanten und stationären Verselbstständigung von jungen Menschen zwischen 16 - 21 Jahren eine pädagogische Fachkraft. Die Stelle umfasst Teamkoordination und fallbezogene Aufgaben.

Die Jugendlichen werden in ihrer Persönlichkeitsentwicklung und auf ihren Weg in ein eigenständiges Leben im Rahmen der Hilfen zur Erziehung beraten und begleitet.
Hierzu zählen beispielsweise:

  • Die Anleitung und Begleitung in allen lebenspraktischen Bereichen
  • Die Begleitung in allen Fragen der schulischen und beruflichen Ausbildung
  • Die Strukturierung des Alltags
  • Der Erhalt und Aufbau tragfähiger Netzwerke im Umfeld
  • Freizeitpädagogische Angebote

Ihre Qualifikation
Sozialarbeiterin/Sozialarbeiter / Sozialpädagogin/Sozialpädagoge (Diplom/Bachelor), mit Erfahrungen im Bereich der Hilfen zur Erziehung 

Ihr Profil

  • Kenntnisse und Fähigkeiten in der Teamkoordination
  • Klientenorientierte Sichtweise
  • Einfühlungsvermögen, sowie eine breite Fach- und Sozialkompetenz
  • Eigeninitiativ und Entscheidungsfreudig
  • Team- und Kooperationsfähig
  • Selbständiges Arbeiten
  • Bereit zur Sicherstellung der Ansprechbarkeit für die Jugendlichen Rufbereitschaften zu leisten
  • Zugehörigkeit zu einer christlichen Kirche wünschenswert

 
Unser Angebot

  • Eine interessante Arbeitsstelle im Bereich der Hilfen zur Erziehung
  • Teameinbindung
  • Fort- und Weiterbildungsangebote
  • Regelmäßige Fallsupervisionen
  • Eine enge Zusammenarbeit mit den anderen Bereichen in der Abteilung Erzieherische Leistungen

 
Beschäftigungsumfang
29,25 Stunden pro Woche

Entgelt
Ca. 3.900,00 € brutto/Monat* gemäß Entgeltgruppe 9 Anlage 2 AVR DD
zzgl. einer überwiegend arbeitgeberfinanzierten Altersvorsorge und Tarifleistungen gem. AVR DD
*bei zweijähriger einschlägiger Tätigkeit vor Einstellung bezogen auf eine Vollzeitbeschäftigung von 39 Std./Woche inkl. anteiliger Jahressonderzahlung

Beginn
1. April 2019

Befristung
Unbefristet

Wir freuen uns bis zum 22.02.2019 auf Ihre Bewerbung

Kontakt
Diakonie für Bielefeld gGmbH
Wolfgang Pieper
Abteilungsleiter
Schildescher Str. 101-103
33611 Bielefeld
0521 98892-712
wolfgang.pieper@diakonie-fuer-bielefeld.de
 
Referenznummer
JW.777

Sozialarbeiterin/Sozialarbeiter / Sozialpädagogin/Sozialpädagoge / Erziehungswissenschaftlerin/Erziehungswissen-schaftler (Diplom/Bachelor/Master) (m/w/d)

Stadt
Bielefeld

Tätigkeitsbereich
Unterstützung und Beratung

Über uns
Die Diakonie für Bielefeld gGmbH bietet im Ev. Kirchenkreis Bielefeld vielfältige Unterstützung für Menschen in schwierigen oder ungewöhnlichen Lebenslagen. Über 300 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter sorgen für lösungsorientierte, vorurteilsfreie und schnelle Unterstützung und Begleitung. Die vielfältigen Angebote richten sich an Familien, Kinder und Jugendliche, an alte Menschen und ihre Angehörigen, an Menschen, die straffällig geworden sind, und deren Familien, an Personen, die sich aus unterschiedlichen Gründen fremd und allein fühlen oder Kontakt und Begegnung suchen. Gesellschafter der Diakonie für Bielefeld sind der Ev. Kirchenkreis Bielefeld und das Ev. Johanneswerk.

Ihre Aufgaben
Wir suchen für die Abteilung Beratungsstellen zwei Fachkräfte für die Erziehungs-, Familien- und Krisenberatung.

Im Vordergrund steht die Beratung von Kindern, Jugendlichen und ihren Familien, sowohl in der Beratungsstelle, als auch in Kindertageseinrichtungen und Schulen. Die intensive Erziehungs- und Familienberatung (auch aufsuchend) gehört ebenso, wie die Durchführung des Begleiteten Umgangs, als auch diagnostische Aufgaben für Kinder und Jugendliche, die Zeugen und Opfer häuslicher Gewalt geworden sind, zum Aufgabenspektrum der Stellen. Gemäß dem Auftrag des Kinder- und Jugendhilfegesetzes leisten wir wichtige Kooperationsaufgaben auch für andere Träger im Verfahren Kinderschutz. Die Durchführung von Gruppen mit präventiven und therapeutischen Inhalten für Kinder/Jugendliche (z.B. Gruppe für Kinder aus Trennungs- und Scheidungsfamilien) gehört auch zum Aufgabenfeld der Stellen.
 
Ihre Qualifikation
Sozialarbeiterin/Sozialarbeiter, Sozialpädagogin/Sozialpädagoge, Erziehungswissenschaftlerin/Erziehungswissenschaftler (Diplom/Bachelor/Master), mit Zusatzqualifikation und Erfahrungen im Bereich Beratung und Therapie für Kinder, Jugendliche und Familien, sowie umfassende Kenntnisse der Hilfen zur Erziehung des SGB VIII.
 
Ihr Profil

  • Eine klientenorientierte und systemische Grundhaltung
  • Fach- und Sozialkompetenz
  • Zusatzqualifikation in Familienberatung/ -therapie und/oder Kinder- und Jugendlichentherapie
  • Einfühlungsvermögen und professionelle Empathie
  • Eigeninitiative und Entscheidungsfreudigkeit
  • Team- und Kooperationsfähigkeit
  • Selbstständiges Arbeiten und Organisationsfähigkeit
  • Zugehörigkeit zu einer christlichen Kirche wünschenswert

 
Unser Angebot

  • Eine interessante Arbeitsstelle in der Abteilung Beratungsstellen (Erziehungs- und Familienberatung, Schwangeren- und Schwangerschaftskonfliktberatung und Sexualpädagogik)
  • Regelmäßige Teambesprechungen mit Intervision
  • Teilnahme an Fort- und Weiterbildungen
  • Fallsupervision

Beschäftigungsumfang
Zwischen 19,5 und 30 Stunden pro Woche

Entgelt
Ca. 3.900,00 € brutto/Monat* gemäß Entgeltgruppe 9 Anlage 2 AVR DD
zzgl. einer überwiegend arbeitgeberfinanzierten Altersvorsorge und Tarifleistungen gem. AVR DD
*bei zweijähriger einschlägiger Tätigkeit vor Einstellung bezogen auf eine Vollzeitbeschäftigung von 39 Std./Woche inkl. anteiliger Jahressonderzahlung

Beginn
01.10.2019

Befristung
Unbefristet

Wir freuen uns bis zum 15.03.2019 auf Ihre Bewerbung

Kontakt
Diakonie für Bielefeld gGmbH
Anne Krüger-Gembus
Abteilungsleiterin
Paulusstraße 24-26
33602 Bielefeld
0521/967 899 65
anne.krueger-gembus@diakonie-fuer-bielefeld.de
 
Referenznummer
JW.782

Kaufmännische Mitarbeiterin / Kaufmännischer Mitarbeiter (m/w/d) im Sekretariat Beratungsstellen

Stadt
Bielefeld

Tätigkeitsbereich
Verwaltung

Über uns
Die Diakonie für Bielefeld gGmbH bietet im Ev. Kirchenkreis Bielefeld vielfältige Unterstützung für Menschen in schwierigen oder ungewöhnlichen Lebenslagen. Über 300 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter sorgen für lösungsorientierte, vorurteilsfreie und schnelle Unterstützung und Begleitung. Die vielfältigen Angebote richten sich an Familien, Kinder und Jugendliche, an alte Menschen und ihre Angehörigen, an Menschen, die straffällig geworden sind, und deren Familien, an Personen, die sich aus unterschiedlichen Gründen fremd und allein fühlen oder Kontakt und Begegnung suchen. Gesellschafter der Diakonie für Bielefeld sind der Ev. Kirchenkreis Bielefeld und das Ev. Johanneswerk.

Ihre Aufgaben
Sie suchen eine neue berufliche Herausforderung, bei der Sie Ihre in der Ausbildung und Praxis erworbenen Kenntnisse und Fähigkeiten einbringen und in einem diakonischen Unternehmen weiter ausbauen können. Es bereitet Ihnen Freude, allgemeine Aufgaben im Sekretariat, der Verwaltung und Organisation in der Erziehungs- und Familienberatungsstelle zu übernehmen. Kommunikationsfähigkeit und professionelle Empathie gegenüber Ratsuchenden zählen zu Ihren Stärken.
Dann suchen wir Sie:

Ihr Profil

  • Abgeschlossene kaufmännische Ausbildung (Kaufmann/Kauffrau für Büromanagement u.a.)
  • Idealerweise mehrjährige Berufserfahrung in vergleichbarer Position
  • Professioneller Umgang mit der gängigen MS-Office-Anwendungen
  • Sicheres Ausdrucksvermögen in der deutschen Sprache
  • Organisationsgeschick und Belastbarkeit
  • Zugehörigkeit zu einer christlichen Kirche wünschenswert

Unser Angebot

  • Ein vielfältiges Aufgabengebiet mit Gestaltungsspielraum und persönlichen Entwicklungsmöglichkeiten
  • Förderung der Vereinbarkeit von Beruf, Familie und Privatleben
  • Vergütung nach AVR DD entsprechend der übertragenen Aufgaben, zuzüglich einer überwiegend arbeitgeberfinanzierten Altersvorsorge und weiteren Tarifleistungen


Beschäftigungsumfang
32 Stunden pro Woche

Entgelt
Ca. 2.800,00 € brutto/Monat* gemäß Entgeltgruppe 5 Anlage 2 AVR DD
zzgl. einer überwiegend arbeitgeberfinanzierten Altersvorsorge und Tarifleistungen gem. AVR DD
*bei zweijähriger einschlägiger Tätigkeit vor Einstellung bezogen auf eine Vollzeitbeschäftigung von 39 Std./Woche inkl. anteiliger Jahressonderzahlung

Beginn
1. April 2019

Befristung
Unbefristet

Wir freuen uns bis zum 22.02.2019 auf Ihre Bewerbung

Kontakt
Diakonie für Bielefeld gGmbH
Anne Krüger-Gembus
Abteilungsleiterin
Paulusstraße 24-26
33602 Bielefeld
0521/967 899 65
anne.krueger-gembus@diakonie-fuer-bielefeld.de

Referenznummer
JW.779

Hauswirtschaftliche Mitarbeiterin / hauswirtschaftlicher Mitarbeiter (m/w/d) im Begegnungszentrum KUNZ

Stadt
Bielefeld

Tätigkeitsbereich
Altenhilfe

Über uns
Die Diakonie für Bielefeld gGmbH bietet im Kirchenkreis Bielefeld vielfältige ambulante Unterstützung für Menschen in schwierigen oder ungewöhnlichen Lebenslagen. Über 300 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter sorgen für lösungsorientierte, vorurteilsfreie und schnelle Unterstützung und Begleitung. Träger der Diakonie für Bielefeld sind der Ev. Kirchenkreis Bielefeld und das Ev. Johanneswerk.

Der Geschäftsbereich für Menschen im Alter der Diakonie für Bielefeld gGmbH versteht sich als Fachbereich für die sehr heterogene Zielgruppe „ältere Menschen“ mit ihren verschiedensten Bedarfs- und Lebenslagen. Ein ausdifferenziertes Angebot für alle Menschen im Alter ist unser Ziel.

Das Begegnungs- und Servicezentrum KUNZ ist Anlaufstelle für Seniorinnen und Senioren im Stadtbezirk Bielefeld - Stieghorst. Es hält spezifische Informationen zu Fragen des Alters vor, vermittelt Hilfesuchende an weiterführende Stellen und unterhält einen Treffpunkt mit Freizeit-, Bildungs- und Aktivierungsangeboten. Es bietet Tätigkeitsfelder und ermöglichende Strukturen für ehrenamtliches und bürgerschaftliches Engagement.
 
Ihre Aufgaben

  • Bewirtschaftung der Räumlichkeiten des Begegnungszentrums unter Beachtung der Hygienebestimmungen
  • Vorbereitung und Mitwirkung im Café - Betrieb und bei Veranstaltungen
  • Einkauf und Vorratshaltung von Verbrauchsgütern
  • Regelmäßiger Austausch mit der pädagogischen Mitarbeiterin und dem ehrenamtlichen Team

 

Ihr Profil

  • Fertigkeiten und einfache Kenntnisse in den Bereichen Hauswirtschaft, Service und Betreuung
  • Freude im Kontakt mit älteren Menschen
  • Selbstständiges Arbeiten, Teamfähigkeit, Belastbarkeit
  • Sicherer Umgang mit MS Outlook, Word und Excel
  • Zugehörigkeit zu einer christlichen Kirche
  • Führerschein und eigenes Fahrzeug wünschenswert

 
Unser Angebot

  • Interessantes und verantwortungsvolles Aufgabengebiet
  • Professionelle Einarbeitung mit klar definierten Aufgaben
  • Langfristige Beschäftigungsperspektive innerhalb eines großen evangelischen Trägers
  • Möglichkeiten der beruflichen und persönlichen Weiterentwicklung
  • Gezielte Fort- und Weiterbildung und Einbindung in ein multiprofessionelles Team
  • Förderung der Vereinbarkeit von Beruf, Familie und Privatleben


Beschäftigungsumfang
5 Stunden pro Woche im Rahmen einer geringfügigen Beschäftigung (Entgelt gem. EG 3 Anlage2 AVR DD, zzgl. einer überwiegend arbeitgeberfinanzierten Altersvorsorge und Tarifleistungen gem. AVR DD)

Entgelt
Gem. Stellenausschreibung

Beginn
01. April 2019

Befristung
Die Stelle ist zunächst befristet für ein Jahr

Wir freuen uns bis zum
17. Februar 2019 auf Ihre Bewerbung

Kontakt
Diakonie für Bielefeld gGmbH
Elke Schubert-Buick
Leitung Offene Altenhilfe
Schildescher Str. 101
33611 Bielefeld
0521/98892-783
elke.schubert-buick@diakonie-fuer-bielefeld.de

Referenznummer
JW.775

Pädagogische Mitarbeiterin / Pädagogischer Mitarbeiter für das Projekt Bildungswegstärkung (m/w/d)

StadtBielefeld

Tätigkeitsbereich
Unterstützung und Beratung

Über uns
Die Diakonie für Bielefeld gGmbH bietet im Kirchenkreis Bielefeld vielfältige ambulante Unterstützung für Menschen in schwierigen oder ungewöhnlichen Lebenslagen. Über 300 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter sorgen für lösungsorientierte, vorurteilsfreie und schnelle Unterstützung und Begleitung. Träger der Diakonie für Bielefeld sind der Ev. Kirchenkreis Bielefeld und das Ev. Johanneswerk.

Das ESF-geförderte Projekt Bildungswegstärkung wird vom kommunalen Bildungsbüro verantwortet. In vier Bielefelder Stadtteilen sollen durch den Einsatz von Bezugspersonen im Quartier die Bildungsverläufe von Kindern durch individuelle Maßnahmen, die sich auf die Ressourcen und Interessen der Kinder gründen, gestützt werden.

Für den Stadtteil nördl. Innenstadt suchen wir:

  • ab den 01.03.2019 oder später, befristet bis zum 31.12.2020 (Projektende)
  • 2 - 3 Mitarbeiterinnen/Mitarbeiter mit einem Stellenumfang von insgesamt 2,0 Vollzeitstellen

 

Ihre Aufgaben

    • Aufbau der Kooperation mit den Bildungseinrichtungen (Schulen, insbes. Grundschule, Kindertagesstätten und außerschulische Bildungspartner) im Quartier
    • Konzeption und Durchführung einer öffentlichen Auftaktwoche und einer Abschlusswoche für das Projekt
    • Kontaktaufbau zu betroffenen Familien und ihren Kindern
    • Durchführung und Auswertung einer Stärken- und Ressourcenanalyse mit den ausgewählten Kindern
    • Konzeption und Vorbereitung pädagogischer Angebote auf Basis der Stärkenprofile
    • Akquise von Kooperationspartner und Übungsleiterinnen/Übungsleitern, ehrenamtlich Tätigen zur Begleitung und ggf. Durchführung der pädagogischen Angebote
    • Vermittlung von Fortbildungen und Trainings zur Stärkenorientierung für alle am Bildungsprozess beteiligten Akteure im Quartier
    • Kontinuierliche Prozessbegleitung
    • Austausch und Vernetzung mit dem kommunalen Bildungsbüro und den Projektmitarbeiterinnen/Projektmitarbeitern im Quartier

    Ihre Qualifikation
    Abgeschlossenes Studium (Sozialarbeiterinnen/Sozialarbeiter/Sozialpädagogin/Sozialpädagoge (B.A.) oder Master oder vergleichbar)
     
    Ihr Profil

    • Beratungskompetenzen und Beratungserfahrung
    • Verhandlungsgeschick
    • Team- und Kooperationsfähigkeit
    • Empathie
    • Interkulturelle Kompetenz

    Unser Angebot

    • Die Anbindung an einem Team
    • Mitgestaltung in einem innovativen Projekt
    • Kollegiale Beratung


    Beschäftigungsumfang
    19,5 - 39 Stunden pro Woche

    Entgelt
    Ca. 3.900,00 € brutto/Monat* gemäß Entgeltgruppe 9 Anlage 2 AVR DD
    zzgl. einer überwiegend arbeitgeberfinanzierten Altersvorsorge und Tarifleistungen gem. AVR DD
    *bei zweijähriger einschlägiger Tätigkeit vor Einstellung bezogen auf eine Vollzeitbeschäftigung von 39 Std./Woche inkl. anteiliger Jahressonderzahlung

    Beginn
    01.03.2019

    Befristung
    31.12.2020

    Wir freuen uns bis zum 08.02.2019 auf Ihre Bewerbung

    Kontakt
    Diakonie für Bielefeld gGmbH
    Carola Wolf
    Abteilungsleitung
    Schildescher Straße 101 -103
    33611 Bielefeld
    0521.98892-710
    carola.wolf@diakonie-fuer-bielefeld.de

    Referenznummer
    JW.757

    Sozialarbeiter / Sozialpädagoge (Diplom/Bachelor) (m/w/d) in Bielefeld

    Über uns:
    Die Diakonie für Bielefeld gGmbH bietet im Ev. Kirchenkreis Bielefeld vielfältige Unterstützung für Menschen in schwierigen oder ungewöhnlichen Lebenslagen. Über 300 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter sorgen für lösungsorientierte, vorurteilsfreie und schnelle Unterstützung und Begleitung. Die vielfältigen Angebote richten sich an Familien, Kinder und Jugendliche, an alte Menschen und ihre Angehörigen, an Menschen, die straffällig geworden sind, und deren Familien, an Personen, die sich aus unterschiedlichen Gründen fremd und allein fühlen oder Kontakt und Begegnung suchen. Gesellschafter der Diakonie für Bielefeld sind der Ev. Kirchenkreis Bielefeld und das Ev. Johanneswerk.

    Tätigkeitsbereich
    Unterstützung und Beratung

    Ihre Aufgaben
    Wir suchen für das Projekt "Endlich fragt mich jemand - partizipative Datenerhebung bei und mit Alleinerziehenden in Bielefeld Stieghorst" zwei Mitarbeiter für das Projekt mit je einem Stellenumfang von 19,5 Wochenstunden.
    Im Vordergrund dieses Projekts steht die partizipative Entwicklung von Lösungen und Lösungsstrategien mit der Zielgruppe der Alleinerziehenden. Das Projektvorhaben wird durch den Kooperationspartner "Fachhochschule Bielefeld" (Fachbereich Sozialwesen) wissenschaftlich begleitet.
    Im Laufe des Projekts werden Sie in Kooperation mit der Fachhochschule Bielefeld und anderen Netzwerkpartnern folgende Aufgaben erwarten:

    • Kontaktpflege zu Netzwerkpartnern
    • Struktureller Aufbau und kontinuierliche Pflege eines Netzwerks von Alleinerziehenden im Quartier
    • Vorbereitung, Organisation und Begleitung von Befragungen
    • Moderation in Besprechungen, Sitzungen, Workshops und sonstigen projektbezogenen Veranstaltungen
    • Entwicklung eines Handlungskonzepts
    • Allgemeine Projektdokumentation
    • Erstellen eines Abschlussberichtes

    Ihre Arbeitszeit orientiert sich an den Anforderungen des Projektverlaufs.

    Ihre Qualifikation
    Sozialarbeiterin/Sozialarbeiter/Sozialpädagogin/Sozialpädagoge (B.A.) oder vergleichbar, optimal mit Erfahrungen der Zielgruppe "alleinerziehende Menschen".
     
    Ihr Profil

      • Ein klientenorientiertes Sicht- und Einfühlungsvermögen
      • Fach- und Sozialkompetenz
      • Eigeninitiative und Entscheidungsfreudigkeit
      • Team- und Kooperationsfähigkeit
      • Selbstständiges Arbeiten und Organisationsfähigkeit
      • Kenntnisse im Projektmanagement


      Unser Angebot

        • Die Anbindung an unser Team
        • Mitgestaltung in einem innovativen Projekt
        • Kollegiale Beratung


        Beschäftigungsumfang
        19,5 Stunden pro Woche

        Entgelt
        Ca. 3.900,00 € brutto/Monat* gemäß Entgeltgruppe 9 Anlage 2 AVR DD
        zzgl. einer überwiegend arbeitgeberfinanzierten Altersvorsorge und Tarifleistungen gem. AVR DD
        *bei zweijähriger einschlägiger Tätigkeit vor Einstellung bezogen auf eine Vollzeitbeschäftigung von 39 Std./Woche inkl. anteiliger Jahressonderzahlung

        Beginn
        15. Februar 2019

        Befristung
        Für die Dauer des Projektes (2 Jahre). Eine Fortführung des Projektes ist geplant.

        Wir freuen uns bis zum 15.1.2019 auf Ihre Bewerbung

        Kontakt
        Diakonie für Bielefeld gGmbH, Geschäftsbereich Menschen in Vielfalt
        Klaus Daniel
        Geschäftsbereichsleiter
        Kreuzstraße 19a
        33602 Bielefeld
        0521 988 92-402
        klaus.daniel@diakonie-fuer-bielefeld.de
         
        Referenznummer
        JW.731

        Sozialarbeiter / Sozialpädagoge (Diplom/Bachelor) (m/w/d) in Bielefeld

        Über uns:
        Die Diakonie für Bielefeld gGmbH bietet im Ev. Kirchenkreis Bielefeld vielfältige Unterstützung für Menschen in schwierigen oder ungewöhnlichen Lebenslagen. Über 300 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter sorgen für lösungsorientierte, vorurteilsfreie und schnelle Unterstützung und Begleitung. Die vielfältigen Angebote richten sich an Familien, Kinder und Jugendliche, an alte Menschen und ihre Angehörigen, an Menschen, die straffällig geworden sind, und deren Familien, an Personen, die sich aus unterschiedlichen Gründen fremd und allein fühlen oder Kontakt und Begegnung suchen. Gesellschafter der Diakonie für Bielefeld sind der Ev. Kirchenkreis Bielefeld und das Ev. Johanneswerk.

        Tätigkeitsbereich
        Unterstützung und Beratung

        Ihre Aufgaben
        Wir suchen für das Team "Unterstützung für straffällig gewordene Menschen" eine Fachkraft im Stellenumfang von 30 Wochenstunden.
        Im Vordergrund stehen hierbei unterstützte Wohnformen nach § 67, SGB XII (Hilfen zur Überwindung besonderer sozialer Schwierigkeiten).
        Die Arbeitszeit gestaltet sich nach den Anforderungen und Bedarfen der zu unterstützenden Menschen. Sie umfasst Rufbereitschaft und Wochenenddienste.
         
        Ihr Profil

        • Sozialarbeiter / Sozialpädagoge (Diplom/Bachelor) (m/w/d), mit Erfahrungen im Bereich der ambulanten erzieherischen Hilfen.
        • Ein klientenorientiertes Sicht- und Einfühlungsvermögen
        • Fach- und Sozialkompetenz
        • Eigeninitiative und Entscheidungsfreudigkeit
        • Team- und Kooperationsfähigkeit
        • Selbstständiges Arbeiten und Organisationsfähigkeit

         
        Unser Angebot

        • Eine interessante Arbeitsstelle im Bereich der freien Straffälligenhilfe
        • Die Anbindung an unser Team
        • Fort- und Weiterbildungsangebote
        • Regelmäßige Supervisionen
        • Eine enge Kooperation im Netzwerk Soziale Strafrechtspflege in Bielefeld


        Beschäftigungsumfang
        30 Stunden pro Woche

        Entgelt
        Ca. 3.900,00 € brutto/Monat* gemäß Entgeltgruppe 9 Anlage 2 AVR DD
        zzgl. einer überwiegend arbeitgeberfinanzierten Altersvorsorge und Tarifleistungen gem. AVR DD
        *bei zweijähriger einschlägiger Tätigkeit vor Einstellung bezogen auf eine Vollzeitbeschäftigung von 39 Std./Woche inkl. anteiliger Jahressonderzahlung

        Beginn
        1. Februar 2019

        Befristung
        Unbefristet

        Wir freuen uns bis zum 14.12.2018 auf Ihre Bewerbung

        Kontakt
        Diakonie für Bielefeld gGmbH, Geschäftsbereich Menschen in Vielfalt
        Klaus Daniel
        Geschäftsbereichsleiter
        Kreuzstraße 19a
        33602 Bielefeld
        0521 988 92-402
        klaus.daniel@diakonie-fuer-bielefeld.de
        www.diakonie-fuer-bielefeld.de
         
        Referenznummer
        JW.721

        0521 98892-701

        Sprechen Sie mich an

        Marc Korbmacher
         0521 98892-701
        E-Mail